18. Juni 2022
Oldenfelde

Geburtstagsfeier am Hannibal

Würstchen, Torte und Hüpfburg bei der Saga

SAGA-Mieter bei der Geburtstagparty in Oldenfelde Foto: rg

OLDENFELDE Das städtische Wohnungsunternehmen SAGA feiert gerade sein 100-jähriges Bestehen. Und das nicht nur hochoffiziell mit Bürgermeister Peter Tschentscher im Rathaus, sondern auch mit ihren Mietern in ganz Hamburg. Alle Geschäftsstellen organisieren Geburtstagspartys in den Quartieren. Die Feier der Rahlstedter SAGA-Geschäftsstelle fand am „Hannibal“ am Anklamer Ring statt.

An Ständen und Zelten gab es Fleisch und Wurst vom Grill, Kaffee, Eis oder Honig, dazu Live-Musik. Kulinarischer Höhepunkt: Eine große Geburtstagstorte. An einer Erinnerungswand wurden alte Fotos präsentiert.
„Wir haben dafür alle langjährigen Mieter angeschrieben“, sagt Kerstin Rieke, Leiterin der Rahlstedter Geschäftsstelle: „Wir wollen hier auch mit unseren Mietern ins Gespräch kommen. Vor allem bin ich froh, dass es wieder Feste und Veranstaltungen gibt.“ Es gehe um Begegnung und Spaß, um neue Kontakte und die Förderung der Nachbarschaft.

Nachbarschaft fördern

In Oldenfelde hat die SAGA einen Bestand von 1.300 Wohnungen, meist aus den 60er und 70er Jahren. Es sei ein beliebtes Wohnquartier mit sehr guten Bewertungen durch die Mieter, sagt Kerstin Rieke: „Hier gibt es einen guten Verkehrsanschluss, die Wohnungen sind gut geschnitten, es gibt viel Grün, das Quartier ist familienfreundlich.“

Die meisten Bestandswohnungen seien bereits wärmegedämmt. Aktuell werden gerade mancherorts Dächer saniert. Gleichzeitig setzt die SAGA auf eine Aufwertung der Grünanlagen. So gibt es mehr Blühflächen und Beete, die die Mieter selbst anpflanzen und pflegen.

Am Anklamer Ring leben seit drei Jahren mehrere Bienenvölker und produzieren Honig. „Das Projekt wird hier sehr gut angenommen“, sagt Geschäftsstellenleiterin Rieke. Auch teils von Mietern selbst zusammengebaute Nistkästen wurden in Oldenfelde aufgehängt.

Auch interessant