4. Juni 2022
Oldenfelde

Ein neues Schulgebäude kommt

Arbeiten an der Bekassinenau haben begonnen

Die Bagger stehen auf dem Schulgelände bereit Foto: rg

OLDENFELDE Weite Teile des Schulhofs sind mit Bauzäunen abgesperrt. Auf dem Gelände stehen bereits die Baumaschinen bereit. Die Grundschule Bekassinenau bekommt ein neues, dreigeschossiges Gebäude für die Jahrgangsstufen drei und vier.

Laut Schulbau Hamburg werden darin Fachräume für Kunst und Mathe untergebracht. Dazu kommen Funktions- und Gemeinschaftsflächen, ein Verwaltungs- und Lehrkräftebereich, ein Ganztagsschulbereich mit Mensa und eine Gymnastikhalle.
Die Gesamtfläche des Neubaus beträgt demnach knapp 3300 Quadratmeter. Die Baukosten liegen bei rund 7,2 Millionen Euro.
Der Baumbestand auf dem Schulgelände soll erhalten bleiben. Vier alte Schulgebäude sollen abgerissen werden, darunter die alte Pausenhalle.

Nach Informationen des Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter soll der Neubau zum Beginn des Schuljahres 2023/2024 fertig sein. Saniert werden auch die Außenanlagen und Siele, diese Arbeiten sollen 2024 beendet sein. Bereits 2012/2013 wurde die Schule Bekassinenau in Teilbereichen saniert.

Der damals gebaute neue Musikpavillon, die modernisierte Sporthalle und der sanierte Kreuzbau bleiben erhalten.
„Nach Abschluss aller Bau- und Abrissarbeiten wird für die Schülerinnen und Schüler mehr Außenfläche zum Spielen und Toben in den Pausen zur Verfügung stehen“, sagte Buschhüter.

Außerdem wird auf dem Schulgelände mit Zugang von der Treptower Straße eine separate Kindertagesstätte für maximal 112 Kinder errichtet. Bislang ist die Kita in einem alten Schulgebäude untergebracht, das nun abgerissen wird. So entstehen 45 zusätzliche Plätze. „Die Schule Bekassinenau mit ihrem großen Schulgelände kann sehr gut weitere Schülerinnen und Schüler aufnehmen.

Sie erhält mit dem Neubau gute Bedingungen für guten Unterricht“, so Buschhüter weiter. Und: Mit der Gymnastikhalle entstehe auch eine neue Hallenfläche für Sportvereine. So habe der ganze Stadtteil etwas davon.

Auch interessant