29. Oktober 2022
Meiendorf

Lustige Spiele und kleine Leckereien

Verein und Jugendclub luden zum Kinderfest

Buntes Kinderfest in Meiendorf Foto: privat

MEIENDORF Kinder und Jugendliche aus dem Viertel haben gemeinsam mit Geflüchteten im Jugendclub Mittendrin ein integratives Fest gefeiert. Rund 30 Mädchen und Jungen waren dabei und konnten Süßigkeiten ergattern, Dosen werfen, Sack hüpfen, Seifenblasen machen oder sich schminken lassen.

Dazu gab es die von den Kindern gewünschten Leckereien wie Salate, Hot Dogs, Fleisch vom Grill und Obst. Organisiert wurde das Kinderfest vom Jugendclub und den Ehrenamtlichen von „Meiendorf hilft“, die Kinder durften mitplanen. Bereits im Sommer gab es für die Kinder und Jugendlichen einen Ausflug zum Kletterpark im Volksdorfer Wald. Als nächstes ist in Meiendorf ein Wintergrillen mit Feuerkorb geplant.

„Meiendorf hilft“ hat seit Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine die Ersthilfe für Geflüchtete am Ankunftszentrum im Bargkoppelweg organisiert. Mittlerweile bieten die Ehrenamtlichen Angebote für Menschen, die in Meiendorf in Saga-Wohnungen im Nordlandweg und am Lapplandring und einem Hotel leben. Dazu zählt alle zwei Wochen das „World-Café“ als Begegnungs- und Kommunikationstreffpunkt mit Sprachkursen.

Eine Sozialpädagogin und mehrere Dolmetscherinnen und Dolmetscher beraten und begleiten die Menschen aus der Ukraine, Patenschaften sollen die Integration im Stadtteil fördern und unterstützen. In enger Kooperation mit der Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde werden hierfür überwiegend Räume in der Rogate-Kirche genutzt.

Auch interessant