14. Januar 2023
Hohenhorst

Neustart mit breitem Angebot

Elternschule Programm wie vor Corona

Hier können sich kleine Kinder austoben Foto: Elternschule Hohenhorst

HOHENHORST „Unser Herzstück ist die offene Arbeit“, sagt Britta Blinkmann, Leiterin der Elternschule im Haus am See. Die Gruppentreffen für Eltern aus Hohenhorst sind umsonst, ohne Verpflichtung und ohne Kontaktdaten.

Es geht um Abwechslung, Spielen und Beratung. Ab jetzt ist dieses niedrigschwellige Angebot wieder möglich. „Während Corona war alles wahnsinnig verbindlich. Im Lockdown haben wir eins zu eins beraten“, sagt Blinkmann. Das habe nicht allen gefallen, viele benachteiligte Familien seien gar nicht erreicht worden. „Während der Essensausgabe im Haus am See war ich auch da, um Kontakte zu Familien zu halten“, berichtet die Sozialpädagogin.

Die Elternschule habe auch viel telefonisch beraten. Nun werden die Gruppen langsam wieder vergrößert. „Wir haben auch Kursleiter verloren, die den Beruf gewechselt haben. Gute Kräfte zu finden ist weiter schwierig“, so Blinkmanns. 25 Kursleiter arbeiten jetzt auf Honorarbasis für die Elternschule Hohenhorst, die meisten im Nebenberuf. Entsprechend selten sehe sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sagt Britta Blinkmann: „Es gibt dafür aber so viel Kompetenz und Kooperationen hier im Haus.“ Sie will ein breites Angebot ausprobieren, trotz eines begrenzten Budgets. Manchmal stoßen Ideen auf wenig Interesse, so ein Stadtteilrundgang durch Hohenhorst.

Sehr beliebt dagegen sind Pekip, Babymassage und Bastelkurse. „Das ist der absolute Renner, zum Adventsbasteln kamen mehr als 50 Familien“, so Blinkmann. Das sei auch eine Art Türöffner, denn viele Familien vor allem mit Migrationshintergrund könnten mit dem Begriff „Elternschule“ wenig anfangen. Manche jungen Eltern hätten auch eher schlechte Erfahrungen mit Schule gemacht. Deshalb werde das Angebot von Ernährung über Pflege bis Erziehung in mehreren Sprachen genau erklärt. Ziel ist es auch, dass die Eltern sich austauschen – oft entstehen jahrelange Freundschaften.

Britta Blinkmann leitet die Elternschule seit vier Jahren Foto: rg

Auch interessant