5. Oktober 2021
Hohenhorst

Dreister Diebstahl

Teile einer Bronzeskulptur im Hohenhorstpark gestohlen

So sah der unbeschädigte „Pferdebändiger“ im Hohenhorstpark aus (Foto: KulturWerk Rahlstedt)

HOHENHORST Unbekannte haben im Hohenhorstpark an der Schöneberger Straße Teile einer Bronzeskulptur entwendet.
Anwohner hatten die Tat bemerkt und die Polizei gerufen. Die Beamten des PK 38 stellten fest, dass die Figur des „Pferdebändigers“ beschädigt worden war.
Sie wurde von Karl-Heinz Engelin 1963 geschaffen und ist aus Bronze. Das Kunstwerk zeigt ein Pferd und einen Mann. Die Figur des Mannes war oberhalb der Knöchel abgetrennt und fehlte.
Das örtliche Landeskriminalamt 151 hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Diebstahls aufgenommen.
Dem oder den Tätern ging es vermutlich um den Materialwert der Bronzefigur. Hinweise können unter der Rufnummer 040/428 65 6789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Die Figur des Mannes ist oberhalb der Knöchel abgetrennt und fehlt
Foto: KulturWerk Rahlstedt

Auch interessant