20. Mai 2020
Ausgabe Rahlstedt

Hier macht Spielen jetzt noch mehr Spaß

Boltwiesen 20.000 Euro kostete die Erneuerung

Der Spielplatz „Bei den Boltwiesen“ hat neue Spielgeräte bekommen Foto: Glitz

RAHLSTEDT Gerade erst wurden die Spielplätze wieder freigegeben. Passend dazu wurde die Erneuerung der Spielgeräte auf dem Platz „Bei den Boltwiesen“ abgeschlossen.

Seit 2018/2019 wurden zahlreiche Spielstätten in Wandsbek saniert. Im Bereich Boltwiesen wurden die Eltern und Kinder der angrenzenden Kindertagesstätte Koboldwiesen und der Wohnsiedlung beteiligt. Die Ideen seien bei der Auswahl der neu aufgestellten Spielgeräte eingeflossen, teilte das Bezirksamt Wandsbek auf Anfrage mit. Die Kosten für die Spielgeräteerneuerung beliefen sich demnach auf 20.000 Euro. Neu sind eine Wippe, ein Spielboot sowie eine kleine Hängebrücke. Außerdem wurde ein Sprossenaufstieg an dem bestehenden Spielturm mit Rutsche angebracht. Auf Wunsch der beteiligten Eltern wurde zusätzlich ein Baum gepflanzt, der Schatten spenden soll. Bereits vorhanden war ein Wasserspiel, das besonders im Sommer gern genutzt wird.
Bei der Auswahl der Spielgeräte wurde laut Bezirksamt auch der Aspekt der Inklusion berücksichtigt, sodass die Spielmöglichkeiten von einem großen Adressatenkreis genutzt werden können. Das neue Spielboot verfügt beispielsweise über einen vereinfachten Zugang, und die Wackelbrücke ist mit einem Handlauf versehen, der Stabilität und einen sicheren Halt bietet.

Auch interessant