4. Juni 2022
Langenhorn

Zu Besuch bei den Schmidts

Wohnhaus am Neubergerweg wieder geöffnet

Schmidt

Im Wohnzimmer der Schmidts waren auch viele Prominente zu Gast  Foto: Haas

LANGENHORN Nach der Corona-Pause sind seit dem 1. Juni Rundgänge durchs Zuhause von Helmut und Loki Schmidt wieder möglich. Gut 50 Jahre lebte das Paar in dem bescheidenen Reihenhaus am Neubergerweg 80, in dem einst Zeitgeschichte stattfand.

Schon zu Lebzeiten verfügten Helmut und Loki, ihr Haus solle öffentlich zugänglich sein. Nach dem Einzug der Familie 1961, wurde ihr Heim in den 1970er Jahren neben dem Bonner Kanzlerbungalow zum inoffiziellen Regierungssitz: Giscard d‘Estaing und Henry Kissinger waren hier zu Gast. Auch König Juan Carlos oder der Sowjet-Staatschef Leonid Breschnew kamen in die gemütliche Wohnung. 30 Jahre lang tagte hier auch die „Freitagsgesellschaft“ zu interdisziplinären Vorträgen und Diskussionen, an denen Politiker, Unternehmer, Künstler, Ärzte und Wissenschaftler teilnahmen und über das Geschehen in der Welt austauschten.

Interessenten können jetzt wieder an Führungen teilnehmen. Plätze sind allerdings begrenzt. Informationen und Anmeldungen über die Webseite www.helmut-schmidt.de/das-wohnhaus.

Auf dieser Seite sind aber auch virtuelle 360-Grad-Rundgänge durch das Haus der Schmidts möglich. Empfehlenswert ist auch das Buch dem Titel „Zuhause bei Loki und Helmut Schmidt“, welches von der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung im Jahre 2020 herausgegeben wurde.

Auch interessant