26. August 2020
Langenhorn

Normalbetrieb wieder aufgenommen

Wie geht es weiter? Gewerbebund diskutiert

Einzelhandel

Freitagmorgen kurz nach acht: Am Erdkampsweg lässt das quirlige Treiben auf sich warten Fotos: jae

LANGENHORN Langsam atmen die Geschäftsleute im Stadtteil wieder auf. Die Wirtschaftslage, besonders im Einzelhandel, scheint sich etwas zu entspannen. Der Konsum nimmt zu, in manchen Bereichen steigen die Umsätze. Doch wie sieht die Zukunft aus?

Die Krise ist längst noch nicht vorbei, vielen Firmen geht das Geld aus. In sozialen Netzwerken wird über mögliche Pleiten, eine zweite Coronawelle und über den nächsten Lockdown „gefachsimpelt“. Doch es gibt auch Positives zu berichten.

Das bestätigt Daniel Hagemann, der neue Vorsitzende des Gewerbebundes Alstertal, hauptberuflicher Chef der Bücherstuben Fuhlsbüttel und Langenhorn: „Die Unternehmen im Stadtteil haben ihren Normalbetrieb wieder aufgenommen. Der Geschäftsbetrieb ist wegen der geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregeln allerdings völlig anders geworden. Daran müssen sich die Kunden gewöhnen.“

Seine Bücherstuben waren wie viele andere Geschäfte lange Zeit geschlossen. „Wir konnten uns nur über Wasser halten, weil meine Mitarbeiter und ich die von den Lieferanten gebrachten Produkte zu den Kunden persönlich nach Hause fuhren“, sagt Hagemann, der meistens mit dem Fahrrad unterwegs war.

Die aktuelle Lage bleibt Gesprächstoff Nummer eins im Stadtteil. Bei der ersten Sitzung des Gewerbebundes nach mehreren Monaten Zwangspause diskutierte der neue sechsköpfige Vorstandskreis vor Kurzem in der Bücherstube Fuhlsbüttel darüber, wie es weitergehen kann.

Bei der nächsten Sitzung am 9. September (19 Uhr) in der Bücherstube Fuhlsbüttel sollen neue Pläne eingebracht werden, und danach werden die Mitglieder des Gewerbebundes zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Der Termin steht noch nicht fest.

Der neue Vorstand des 40 Mitglieder umfassenden Gewerbebundes sieht so aus: 1. Vorsitzender: Daniel Hagemann, 2. Vorsitzende: Tanja Nasilowski, 1. Kassenwartin: Iris Neuss, 2. Kassenwart: Dr. Lutz Wisser, 1. Schriftführerin: Dörte Hell-Rubow.

Auch interessant