17. Juli 2021
Langenhorn

Konzerte, Klamauk und Kindertheater

Kultursommer auf dem Käkenhof

Jens Ohle bringt eine große Familienshow mit Zauberei auf die Bühne Foto: PR

LANGENHORN „Endlich geht es nach acht Monaten Zwangspause mit der Stadtteilkultur wieder los“, freut sich Susanne Jung vom Langenhorner Kulturhaus ella. Unter dem Motto „Play out loud“ finden bis 16. August im Rahmen des Kultursommers in sieben Hamburger Bezirken über 100 Veranstaltungsformate vorwiegend draußen und auch an ungewöhnlichen Orten statt.

Auf dem Käkenhof steht vom 2. bis 8. August täglich Open- Air-Spektakel für Klein und Groß auf dem Programm. Auf der mobilen Bühne der „Luftkiste“ gibt es Kindertheater und eine Zaubershow für Zuschauer ab drei Jahren. Die Hamburger Kabarettistin Helga Siebert nimmt das Publikum mit auf einen Streifzug durch die beliebten Werke Wilhelm Buschs und Jens Ohle & Charlotte bieten bestes Varieté für die ganze Familie – quasi Las Vegas in Langenhorn, nur lustig.

Zudem konnte ella-Chefin Susanne Jung musikalische Top-Acts verpflichten: Zum einen ziehen Blues-Legende Abbi Wallenstein und Mundharmonika-Virtuose Holger „HoBo“ Daub die Gäste auf dem Käkenhof in ihren Bann, zum anderen gibt es ein Gute-Laune-Konzert der Extraklasse mit der Band „Albers Ahoi“, die gewöhnlich bei Großereignissen wie dem Hafengeburtstag aufspielt.

Der Käkenhof wird pro Veranstaltung mit jeweils 45 Sitzplätzen bestuhlt. Zutritt ist nur mit Impfausweis oder negativem Corona-Test erlaubt. Karten (maximal fünf zusammenhängend) für 2 bis 10 Euro gibt es ausschließlich im Vorverkauf per Telefon (040/533 271 50) oder Mail (ella-kulturhaus@mookwat.de) und müssen im ella oder im Stadtteilbüro abgeholt werden.

Das ella-Team Susanne Jung (l.), Mahsa Narimani und Lukas Tödte freut sich, endlich wieder Kultur ins Quartier zu bringen Foto: Blume

Auch interessant