13. Februar 2021
Langenhorn

Heißes Curry gegen den Kältetod

Unternehmerin spendet 300 Gratis-Essen

Curry

Bis Oktober 2020 führte Anh Dao Tran Nguyen (l.) das Restaurant „Viet Wok“ im Langenhorner Krohnstieg-Center, heute ist sie im Lebensmittelgroßhandel tätig Foto: Blume

LANGENHORN Anh Dao Tran Nguyen hat schon viel Elend auf der Welt gesehen, doch sie guckt nicht weg – sie handelt. In ihrem ehemaligen vietnamesischen Restaurant auf St. Pauli gab es immer Gratisgetränke und kleine Speisen für Obdachlose.

Und um die geht es der 35-Jährigen jetzt wieder. „Ich möchte etwas für Hilfsbedürftige tun, die sehr unter dem eiskalten Winterwetter leiden. Es macht mich unsagbar traurig, dass schon elf Menschen in diesem Jahr auf der Straße erfroren sind“, sagt die gebürtige Vietnamesin.
Ihre Idee: „Ich möchte 300 Portionen Thai Curry mit Bio-Gemüse, Hühnerfleisch und Reis spenden, damit benachteiligte Menschen etwas Warmes in den Magen bekommen.“ Per Facebook suchte Anh Dao Tran Nguyen nach Organisationen, erntete viele positive Kommentare, aber auch Absagen. „Einige Sozialvereine dürfen in Corona-Zeiten kein warmes Essen ausgeben oder haben keine Möglichkeiten dafür“, erfuhr die engagierte Frau.
Schließlich kam der Kontakt zum Diakoniezentrum zustande. „In unserer Tagesaufenthaltsstelle in Eimsbüttel geben wir täglich etwa 100 warme Essen aus. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung, da sie unser knappes Budget entlastet und asiatische Speisen eine willkommene Abwechslung zur beliebten Hausmannskost sind“, sagt Sonja Norgall, Projektleiterin des „Mitternachtsbusses“. Anh Dao Tran Nguyen, Gesellschafterin des asiatischen Lebensmittelgroßhändlers Asiamaxx, kauft das frisch gekochte und tiefgefrorene Curry von einem Kunden, der sonst Produkte für Restaurants zubereitet und liefert.
Von den Ehrenamtlichen der Diakonie müssen die einzelnen Portionen nur noch in der Mikrowelle aufgetaut werden. 36 Kilo Reis und leihweise einen großen Reiskocher erhält das Diakoniezentrum ebenso. Da der Speiseplan so kurzfristig nicht umgeschrieben werden kann, wird es das Thai Curry erst kommende Woche geben.
„Ich hoffe, dass es allen schmeckt und für eine Weile die lebensbedrohliche Kälte vergessen lässt“, wünscht sich Anh Dao Tran Nguyen.

Auch interessant