10. September 2022
Langenhorn

Der Blick hinter und in „Spiegelbilder“

Interaktive Ausstellung im Krohnstieg Center

Spiegel

Faszinierende Spiegelbilder – Wahrheit oder Illusion? Foto: Aussteller

LANGENHORN Etwa 125 Millionen Quadratmeter Spiegel werden in jedem Jahr hergestellt, indem Glas auf der Rückseite mit einer Metallschicht versehen wird. Soweit die wissenschaftliche Erklärung. Aber etwas Unheimliches, etwas Mystisches haftet den Spiegeln eben doch an.

Die Ausstellung „Spiegelbilder“ im Krohnstieg Center lädt Kinder und Erwachsene ein, mit Spiegeln zu experimentieren, mit anderen Menschen über ungewöhnliche Spiegelbilder und Phänomene ins Gespräch zu kommen oder sich einfach faszinieren zu lassen.

Ob die Spiegelflächen kugelförmig, zylindrisch, wellenförmig oder einfach flach sind, ob das Licht einfach, doppelt oder mehrfach reflektiert wird, alle Phänomene lassen sich allein mit dem bekannten Reflexionsgesetz erklären, hinter ihnen verbergen sich sicher keine mystischen Eigenschaften der Oberflächen, aber mit ihnen zu experimentieren ist und bleibt spannend.

Durch unmittelbare Erfahrungen und eigenes Handeln ermöglicht die Ausstellung „Spiegelbilder“ den Besuchern einen besonderen Zugang zu Naturwissenschaft und Technik, bietet Möglichkeiten Zusammenhänge selbst aufzudecken und Phänomene in besonderer Weise zu erforschen und zu verstehen. Zu erleben ist die Ausstellung „Spiegelbilder“ noch bis zum 17. September auf der Mall Fläche des Shoppingcenters Krohnstieg Center. Die neun interaktiven Exponate sind selbsterklärend und sprechen Spieltrieb und Verstand Erwachsener und Kinder gleichermaßen an.

Spannende, alltägliche Phänomene des Lebens sind hier auf einfache und spielerische Weise dargestellt. Die gesamte Ausstellung ist so konzipiert, dass sie bei allen Altersgruppen großes Interesse zum Ausprobieren wecken soll. Also nicht nur Schauen – sondern einfach Mitmachen!

 

Auch interessant