15. Mai 2021
Fuhlsbüttel

Hohe Hygieneregeln für die Fluggäste

Hamburg Airport setzt Maßnahmen um

Für Flugreisende gelten strenge Hygieneregeln, die auch am Flughafen eingehalten werden müssen Foto: Airport Hamburg

FUHLSBÜTTEL Nach dem Start des Sommerflugplans bauen die Fluggesellschaften ihr Angebot ab Hamburg weiter aus. Klarer Favorit ist dabei Griechenland. Damit reagieren die Fluggesellschaften auf die gestiegene Nachfrage – schon im Sommer 2020 gehörte Kreta zu den beliebtesten Zielen.

Aktuell sind in diesem Sommer bis zu 47 wöchentliche Flüge in Richtung Griechenland geplant. Zusammengenommen haben die Fluggesellschaften Eurowings, Condor und Aegean Airlines ihr Angebot im Vergleich zum Sommerflugplan 2020 um 80 Prozent ausgeweitet.
Die Entwicklung des Flugangebots ist nach wie vor sehr stark abhängig von den Reisebeschränkungen und der Nachfrage. Aktuell verzeichnet der Hamburger Flughafen rund 36 Starts und 36 Landungen pro Tag. Mitte Mai werden die Fluggesellschaften ihr Angebot weiter aufstocken. Der Sommerflugplan gilt bis zum 31. Oktober 2021.

Alle Personen, die mit dem Flugzeug nach Deutschland einreisen möchten, müssen der Fluggesellschaft vor dem Abflug – noch im Urlaubsland – einen negativen Corona-Test vorlegen. Ohne das negative Testergebnis dürfen sie nicht befördert werden.

In den Terminals und an Bord der Flugzeuge gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. An Selbstbedienungsautomaten können Fluggäste medizinische Mund-Nasen-Bedeckungen sowie Hygienetücher und -gels für die Reise erwerben.

Wie in anderen Bereichen des öffentlichen Lebens ist die Maskenpflicht eine zusätzliche Schutzmaßnahme – dies gilt vor allem dort, wo die Einhaltung der Abstandsregel nicht immer möglich ist. Plexiglasscheiben, Handdesinfektionsspender und Markierungen helfen dabei, die gelernten Hygieneregeln auch am Flughafen einzuhalten. Zusätzliche Reinigungsteams sind in den Terminals unterwegs. Für den kontaktlosen Check-in gibt es den mobilen Check-in der jeweiligen Fluggesellschaft sowie die Check-in- und SelfBag-Drop-Automaten.

www.hamburg-airport.de

Auch interessant