13. November 2021
Alsterdorf

Strom für’s Taxi

Erste Ladestation steht am Alsterdorfer Markt

Taxi

Freuten sich über die Eröffnung der ersten E-Taxiladestation in Hamburg am Alsterdorfer Markt: Bastian Pfarrherr (Stromnetz Hamburg), Hanne Stiefvater und Thilo von Trott (Evang. Stiftung Alsterdorf) und Verkehrssenator Anjes Tjarks (v.l.) Foto: Hanke

ALSTERDORF Der Rolli-Express ist vorgefahren am Alsterdorfer Markt. Auf einem nahegelegenen Parkplatz hatten kürzlich zwei barrierefreie E-Taxis eingeparkt. Direkt neben einer Doppel-Schnell-Ladestation für Elektrofahrzeuge. Ein Novum für ganz Deutschland.

Es ist die erste exklusiv für E-Taxen zur Verfügung stehende Ladesäule des Landes. Dann wurde hier der erste E-Taxi-Stand eröffnet – von Verkehrssenator Anjes Tjarks, Vorstand der Evangelischen Stiftung Alsterdorf Dr. Thilo von Trott und Bastian Pfarrherr, Leiter des Innovationsmanagements von Stromnetz Hamburg. Diese drei Institutionen und Hamburg Energie (mit Ökostrom) machten die E-Taxi-Station möglich.

Damit ist das Projekt „Zukunftstaxi“, das die Stadt Hamburg gemeinsam mit 30 Partnern fördert, ein gutes Stück vorangekommen. Vor dem Start gab es nur vier E-Taxis in Hamburg. Nun sind es schon 60. Und es werden bald mehr. 130 E-Taxis wurden im Rahmen von Zukunftstaxi mit jeweils 10.000 Euro gefördert. In einer zweiten Förderstufe, die am 1. Oktober startete, können 170 hinzukommen, jeweils gefördert mit bis zu 5.000 Euro. Für die geförderten Taxis liegen bereits ausreichend Anträge vor. Unter www.hamburg.de/zukunftstaxi können sich Bewerber aber auf eine Warteliste setzen lassen.

Nur fünf der 60 E-Taxis sind barrierefrei ausgebaut. „Das ist kein Zustand in dieser Stadt“, stellte Anjes Tjarks klar. Behinderte müssen E-Taxis weit im Voraus bestellen, um Termine einhalten zu können. Immerhin sind 20 weitere barrierefreie E-Taxis mit bis zu 20.000 Euro gefördert worden. Weitere 30 sollen mit bis zu 10.000 Euro Förderung hinzukommen. Sie haben einiges zu bieten: Viel Platz im hinteren Bereich, ausklappbare und teilweise verschwenkbare Sitze gegenüber den hinteren Sitzen, eine ausfahrbare Rampe zum Einsteigen, die leicht in Treppenstufen umgeformt werden kann, Steckdose und USB-Stick.

An den neuen Ladestationen am Alsterdorfer Markt können E-Taxis innerhalb von 30 Minuten 80 Prozent Batterieleistung, 160 Kilowattstunden, laden.

Auch interessant