1. Oktober 2021
Alsterdorf

Mit Elektroschrott zum großen Erfolg

Bugenhagenschule gewinnt E-Waste Race

So sieht es aus, wenn Schüler richtig anpacken und den Haushalt nach alten Geräten durchforsten
Foto: E-Waste Race

ALSTERDORF   Was ist eigentlich Elektroschrott? Auf diesem Gebiet kennen sich die Schülerinnen und Schüler der Bugenhagenschule jetzt ganz besonders gut aus. Bei einer vierwöchigen Aktion der Stadtreinigung sammelten die Jugendlichen wie die Weltmeister alte Computer, Mixer, Handys und mehr.
.
Und sie machten mit 3931 gesammelten Geräten gemeinsam Kopf an Kopf mit der Stadtteilschule Kirchwerder das Rennen. Mit dem Gewinn des E-Wast Race können die Schüler sich nicht nur über massenweise nun fachgerecht entsorgte Geräte freuen, sondern auch auf einen Ausflug zum Universum Science Center in Bremen.

Ziel ist die fachgerechte Entsorgung

Der Preis für die Mühe. Die Stadtreinigung importierte mit dem E-Waste Race ein erfolgreiches Projekt aus den Niederlanden, um dem Nachwuchs die Bedeutung von fachgerechter Entsorgung nahezubringen. Jährlich fallen allein in Deutschland 1,7 Millionen Tonnen Elektro- und Elektronikschrott an. Weniger als die Hälfte wird gesammelt, ordnungsgemäß recycelt und damit in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt. Bei nicht ordnungsgemäßer Entsorgung gehen Wertstoffe unwiederbringlich verloren. Dabei bieten Städte, Kommunen und Handel zahlreiche Möglichkeiten zur Rückgabe von Elektroaltgeräten an. Auf Anregung der gemeinnützigen Initiative „Das macht Schule“ startete in Hamburg vor vier Wochen das erste E-Waste Race Deutschlands. Insgesamt wurden dabei fast 18.000 Geräte gesammelt, deren Wertstoffe nun wieder dem Kreislauf zugeführt werden.

Auch interessant