11. September 2021
Tonndorf

Maria aus Indochina

St.-Agnes-Gemeinde weihte MarienKapelle ein

Der zur Gemeinde gehörende vietnamesische Chor sang und tanzte zur Einweihung der Kapelle Foto: wb

TONNDORF Einen besseren Termin für die Einweihung der Marienkapelle am Kirchplatz St. Agnes in Tonndorf hätte es nicht geben können, als das Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel am 15. August.

Die Kapelle wurde durch Pfarrer Paul Pham und Pastor Alexander Görke im Beisein von vietnamesischen und deutschen Gästen eingeweiht. Priester Paul Pham ist sich sicher: „Die Marienkapelle wird zu einem Wallfahrtsort für meine katholischen Landsleute aus dem ganzen norddeutschen Raum.“

Die Marienfigur hatte nämlich, weil aus Vietnam stammend, eine weite Reise hinter sich. Zunächst kam sie 2015 von Vietnam nach Hamburg-Poppenbüttel zu Familie Nguyen Ngoc De. Ihr Sohn Leon hatte die 1,20 m große und 140 kg schwere Figur aus Granitstein beim Heimaturlaub damals in Da Nang (Mittelvietnam) in einer großen Kunsthalle entdeckt und wollte sie seinen Eltern in Hamburg schenken.

Familie Nguyen hatte die Marienfigur vor einem Jahr dem vietnamesischen Chor geschenkt, und dieser hatte beschlossen, sie der St.-Agnes-Gemeinde zu stiften, um einen Ort zu schaffen für das persönliche Gebet und zum Innehalten, auch wenn die Türen der Kirche verschlossen sind. Leons Mutter, Cindy Loan Nguyen, gestaltete gemeinsam mit vielen anderen Frauen liebevoll den Garten drum herum.

Vor der Weihe fand noch ein Gottesdienst unter freiem Himmel statt mit etwa 300 Gläubigen, viele junge Menschen und Familien nahmen daran teil, und der Chor unter Leitung von Leon Ngyen, auch Herr Lam genannt, bereicherte diesen Gottesdienst ebenso wie die Tanzeinlage von fünf Frauen in roten Gewändern. Der Tanz mit Blumensträußen in fünf Farben bringt die Verehrung der Gottesmutter zum Ausdruck. Ebenso hatten die Gläubigen die Gelegenheit, ihre Verehrung mit Rosenblättern zum Ausdruck zu bringen. Im Anschluss gab es noch leckeren Kuchen, Kekse, Kaffee und Getränke. So ging ein unvergessliches und schönes Fest bei schönstem Wetter zu Ende und zeigte, dass die vietnamesische und deutsche Gemeinde in St. Agnes fest zusammenstehen. „Die Marienkapelle ist eine Bereicherung für uns Katholiken in Tonndorf“, resümierte Pfarrer Paul Pham.

Auch interessant