6. November 2021
Jenfeld

Spielhügel mit Rutschen geplant

Viele Spielplätze für die Jenfelder Au

Nördlich der Straße Jenfelder Au ist der künftige Ludwig-Baumann-Park mit einer großen Wal-Spiel-skulptur geplant Foto: sim

JENFELD Ihre Vorfreude auf die Parks mit den Spielplätzen im neuen Wohngebiet Jenfelder Au haben die Mitglieder des Regionalauschusses Kerngebiet Wandsbek bei der Vorstellung der Entwurfsplanungen zum Ausdruck gebracht.

Mitarbeiter des Bezirksamtes und vom Landschaftsarchitekturbüro West 8 erklärten bei der jüngsten Sitzung die Spielmöglichkeiten im Kaskadenpark, auf dem Jugendspielplatz an der Kellogstraße und im Sternpark nördlich der Straße Jenfelder Au, der nach dem in Hamburg geborenen Wehrmachtsdeserteur und Friedensaktivist Ludwig Baumann (1921–2018) umbenannt werden soll. Das vielfältige Angebot im Kaskadenpark reicht vom Bereich für kleine Kinder mit Spielhäuschen, Sand- und Bewegungsspiel über Sitzmöglichkeiten, Picknicktische und Spielwiese bis hin zu einem Hügel mit Rutschen, Kletterstrukturen und Balancierstrecken.

Attraktion des künftigen Ludwig-Baumann-Parks wird eine etwa 20 Meter lange Wal-Spiel-skulptur sein, die zum Toben einlädt. Vom Klettergerüst in Form eines Wals ziehen sich Streuobstwiesen die Straßen in Richtung Kaskadenpark entlang. Auf dem Jugendspielplatz entstehen zwei Felder für Fußball und Basketball, eine Kletterwand sowie Sitzsteine. Die Experten erläuterten auch das Bepflanzungskonzept und hoben noch die umfassende Kinder- und Jugendbeteiligung online im Mai/Juni 2021 hervor.

Ergänzt wurden die Ausführungen durch eine Mitteilungsvorlage des Bezirksamtes über den künftigen Ludwig-Baumann-Park. Dabei nimmt die Behörde Stellung zum Beschluss der Bezirksversammlung vom 17. Juni 2021, die Neubenennung des jetzigen Sternparkes am 13. Dezember 2021 zum 100. Geburtstag von Ludwig Baumann mit einer würdigen Veranstaltung vorzunehmen. Zum jetzigen Zeitpunkt sei die Grünfläche noch nicht hergerichtet und liege brach. Deshalb sei eine Benennung am 13. Dezember 2021 „schwierig“.

Es ist vorgesehen Mitte/Ende 2022 mit dem Ausbau zu beginnen und im Jahr darauf die Parkanlage fertigzustellen. Dabei werde angeregt, danach die Einweihung mit Namensgebung in der Grünanlage durchzuführen.

Im Jahr 2023 sei auch die Fertigstellung der anderen Parks mit den Spielplätzen im Wohngebiet Jenfelder Au geplant, kündigte Jule Ziegler vom Bezirksamt an.

Auch interessant