4. September 2021
Jenfeld

Naturforscher am Werk

Grundschüler nehmen an Projekt teil. „Wir wollen die Insekten retten“

Mit den selbst gebauten Insektenhotels gibt es nun Nistmöglichkeiten für die Tiere Fotos: Grell

JENFELD Insekten brauchen wieder viel mehr Wiesen und bunte Blüten zum Überleben und vor allem Kinder, wie die Schüler der Grundschule Jenfelder Straße, die sich intensiv für sie starkmachen. „Wir wollen die Insekten retten, weil wir sie zum Leben brauchen“, weiß schon Ayanna (7), die sich zusammen mit allen anderen zweiten Klassen der Grundschule bei einem Naturprojekt dafür einsetzt, dass Bienen, Wespen und Libellen auf dem Schulhof wieder mehr Nahrung finden können.

„Wir bauen Insektenhotels und pflanzen schöne Blumen, die Bienen besonders gern mögen“, erklärt Bennet (7) das Projekt. Zusammen mit der Sachkundelehrerin Verena Jendrow haben die Schüler jetzt sogar an einem Wettbewerb teilgenommen, der Gelder für besonderes Engagement rund ums Thema Natur vergibt. Auf Basis des Films „Silent nature“ von Jens Klingebiel, der auf die Wichtigkeit des Naturschutzes hinweist, sollen innovative Ideen der Schüler honoriert werden.

„Wir haben uns den Film angesehen und uns überlegt, was wir mit den Schülern zusammen für den Schutz der Tiere tun könnten“, so die begleitende Lehrerin. „Zuerst haben wir mal beobachtet, was hier überhaupt so rumfliegt“, erinnern die Zweitklässler. Hummeln, Bienen und Mücken wurden dann abgezeichnet und die Bilder in der Aula zusammengetragen. Stefanie Zimmer vom NABU kam als tolle Beraterin hinzu und gab Tipps, um den schuleigenen Insekten ein besseres Leben zu bieten.

„Wenn es keine Insekten mehr gibt, haben wir auch keine Nahrung mehr“, lernte Majla (7) im Rahmen der Vorbereitungen auf das Projekt und ist deshalb glücklich darüber, dass aus Stöckern und Blechdosen Insektenhotels gebaut werden konnten und große Blumenbeete den winzigen Tieren jetzt neuen Lebensraum bieten. „Die Insekten finden immer weniger Häuser für ihre Eier und da können wir sie doch nicht im Stich lassen“, meinen die engagierten Zweitklässler und ganz nebenbei gibt es bei dem Schülerwettbewerb auch noch bis zu 500 Euro für die Klassenkasse zu gewinnen. „Damit könnten wir dann noch mehr Blumen für die Bienen kaufen und für uns vielleicht ein Eis.“ An dieser Schule in Jenfeld haben Insekten oberste Priorität.

Auch interessant