4. September 2021
Jenfeld

Fahrradwerkstatt mit Uwe

Hilfe zur Selbsthilfe an der Grunewaldstraße

Nhzin freut sich, dass er hier professionelle Unterstützung bekommt Fotos: Grell

JENFELD Ein platter Reifen, ein lockerer Sattel, eine Kette, die immer wieder rausspringt oder eine hakende Gangschaltung – alles Gründe, um zur Jenfelder Fahrradwerkstatt zu kommen. Hier gibt Uwe Solger Hilfe zur Selbsthilfe, wenn es um Reparaturen am eigenen Drahtesel geht.

Beigebracht hat sich Uwe den Umgang mit der Mechanik selber und in den vergangenen Jahren schon unzählige Räder repariert. Den Besuchern der Fahrradwerkstatt bietet er nicht nur das nötige Werkzeug und sein Know-how, sondern immer auch ein paar beruhigende und aufmunternde Worte, wenn es mal nicht weitergeht. „Ich bin ja immer dabei und kann Tipps geben.“ Wenn ein Fahrradfahrer mal gar nicht am eigenen Rad zurechtkommt, greift Uwe natürlich auch selber zum Schrauber und zieht die Muttern nach oder guckt, wo der technische Fehler liegen könnte.

Nur an E-Bikes will er sich nicht heranwagen. „Das ist alles viel Komplexer.“ Nhzin Hessam wohnt gleich im Wohnblock um die Ecke und er kommt häufig einfach mal vorbei. „Mein Rad ist immer gut in Schuss, dank der Werkstatt“, freut sich der Dauerradler. Bei Uwe findet er das Werkzeug, das er für die kleinen Reparaturen braucht, kann auch mal die Felgen ölen oder einfach nur die Reifen aufpumpen. „Die Fahrradwerkstatt ist eine tolle Sache.“ Wenn seine Reifen mal etwas wenig Luft haben, dann kommt auch Kingsley vorbei und nutzt hier die professionelle Luftpumpe.

„Das geht schneller.“ Wer teure Ersatzteile braucht, müsste diese vorher besorgen und mitbringen, oft findet Uwe aber zwischen seinen Fahrradleichen auch das eine oder andere Stück, das dann eingebaut werden kann. Alles völlig kostenlos. Alle, die Uwes Fahrradwerkstatt nutzen möchten können einfach zu den Öffnungszeiten vorbeikommen.

Fahrradwerkstatt, Grunewaldstraße 78 a, Mittwoch und Freitag 14–19 Uhr, kostenlos

Auch interessant