9. Oktober 2021
Hohenhorst

Abschiedsgeschenk der Haspa

Filiale Berliner Platz schließt am 22. Oktober

Torsten Höhnke und Barbara Petersen vom Haus am See, Roman Angert von der Haspa und Gabriele Hansen von Saltatio (v.l.n.r.) Foto: rg

HOHENHORST/JENFELD Zwei große, symbolische Schecks hatte Roman Angert, Filialleiter der Haspa, mitgebracht: Der eine, ausgestellt auf 4500 Euro, blieb im Haus am See.

„Damit wollen wir unser digitales Angebot für Senioren ausweiten“, sagt Torsten Höhnke vom Träger Erziehungshilfe e.V. Es sollen ausleihbare Tablets angeschafft werden, Ehrenamtliche sollen Senioren und PC-Anfänger aus Hohenhorst schulen und beraten. Der Bedarf an Computern sei in der Corona-Zeit stark gestiegen, so Höhnke.

Der zweite Scheck über 2740 Euro ging an den „Club Saltatio Hamburg“, einen Tanzsportverein mit Sitz in Tonndorf. Davon sollen mobile Ballettstangen und ein Technikkoffer angeschafft werden. „Uns gibt es seit 1947. Bei uns kann man für einen kleinen Beitrag tanzen“, sagt Gabriele Hansen von Saltatio. Das Tanzsportangebot reiche von der Jugend bis in den Leistungsbereich, mehr als 300 Mitglieder zählt der Verein. „Und wir haben in der Corona-Zeit keine Mitglieder verloren“, sagt Hansen stolz. Das Geld stammt aus dem Lotteriesparen der Haspa. Für Roman Angert war es eine Art Abschiedsgeschenk. Denn die Filiale am Berliner Platz wird am 22. Oktober geschlossen. Die Haspa setzt damit ihr Programm zum Ab- bzw. Umbau ihres Filialnetzes fort.

Bereits aufgegeben wurden die Standorte Tonndorfer Hauptstraße, Wandsbeker Chaussee und Scharbeutzer Straße in Rahlstedt. Die Mitarbeitenden vom Berliner Platz ziehen um in die Filiale im Jenfelder Einkaufszentrum. Kunden aus Hohenhorst müssen nun dorthin fahren, in Jenfeld befinden sich auch ihre Schließfächer. „Viele Kunden nutzen bereits die Möglichkeit des Onlinebankings“, sagt Roman Angert. Und zumindest ein Geldautomat und ein Drucker für Kontoauszüge sollen im künftigen, neuen Einkaufszentrum Berliner Platz erhalten bleiben. Die Verhandlungen laufen noch, ob es in Hohenhorst doch noch eine neue Haspafiliale geben wird. Vermutlich aber wird es nur eine geben – in Jenfeld.

Auch interessant