7. August 2021
Rothenburgsort

Einsatz für eine bessere Welt

Kinder bauten zusammen mit den „Elbpiraten“ eine eigene Trauminsel

Foto: GettyImages

ROTHENBURGSORT Die große Wiese im Entenwerder Elbpark wurde im Juli zu einer großen Experimentierfläche für Kinder aus Rothenburgsort. Kräuter sammeln und daraus eigene Gerichte kreieren, auf der Elbe mit dem Kanu Ausschau nach Bibern halten, die Wasserqualität unter die Lupe nehmen und am Ende sogar eine eigene „Trauminsel“ am Rande der Brücke zum Steg bauen, waren die großen Abenteuer, die hier in den Ferien auf dem Programm standen.

„Eine eigene Schaukel musste unbedingt mit auf unsere Trauminsel“, erklärt Noa (10), der die zwei Wochen mit den Elbpiraten „einfach genial“ fand. Aber auch eine komfortable Behausung, eine Quelle mit frischem Trinkwasser und jede Menge bunter Blumen sollten auf der eigenen Insel nicht fehlen. Der Verein der Entenwerder Elbpiraten organisierte das Ferienprogramm in Kooperation mit der Fritz Köhne Schule im Stadtteil Rothenburgsort und bot Kindern aus dem Quartier die Teilnahme komplett kostenlos an.

Als Gruppe zusammenwachsen und ein gemeinsames Projekt entwickeln, stand dabei im Fokus des zweiwöchigen Themas. „Es ging vor allem um das Miteinander und das Erleben in der Natur“, berichten Kayan, Lisa und Felix, die das Programm als Experten betreut haben. Mit dem Kanu auf der Elbe unterwegs sein, sich mit der eigenen Herkunft befassen, das Ökosystem der Natur verstehen und von ihr lernen, waren neben ganz viel gemeinsamem Spaß die Anliegen des Projektes. „Schade, dass wir unser eigenes Haus auf unser Insel nach ein paar Tagen wieder abbauen mussten“, findet Yunus (9), dem die Tage mit den Elbpiraten „super gefallen“ haben. „Ich hab hier auch neue Freunde gefunden“, freut sich Jolie, die zum ersten Mal mit dem Verein unterwegs war.

Immer in den Ferien gibt es tolle Ausflüge und auch in den Herbstferien soll wieder etwas Neues geplant werden. „Dann machen wir auf jeden Fall wieder mit“, da sind sich Noa und Yunus schon jetzt sicher. Die Behausung auf der Trauminsel mit der gigantischen Schaukel und den bunten Blumenkästen wird dann leider nicht mehr auf der Wiese stehen, aber den Kids vom Ferienprogramm noch in guter Erinnerung sein.

Kontakt: mail@entenwerder-elbpiraten.de

Auch interessant