30. September 2020
Horn

Einsatz gegen den leeren Magen

BrotZeit sucht ehrenamtliche Frühstückshelfer

Strahlende Gesichter bei allen Beteiligten, wenn die Frühstückshelfer der „brotZeit“ auftauchen Foto: brotZeit

Strahlende Gesichter bei allen Beteiligten, wenn die Frühstückshelfer der „brotZeit“ auftauchen Foto: brotZeit

HORN Der von Uschi Glas gegründete und geführte Verein „brotZeit“ startet wieder mit seinem Service an den 34 teilnehmenden Grundschulen. Dies geschieht aufgrund von Corona in etwas anderer Form, da gemischte Gruppen und Büfett noch schwierig umzusetzen beziehungsweise nicht erlaubt sind.

Aktuell gesucht werden bis zu zwei Frühstückshelfer für die Schule Beim Pachthof in
Horn – Menschen ab 55 Jahren, die den Kindern gern ein Frühstück vorbereiten. In dem generationsübergreifenden Projekt kümmern sich Senioren um benachteiligte Grund- und Förder-
schüler, die mit leerem Magen zum Unterricht kommen.

Die Bewerber sollten gern mit Kindern umgehen und auch ein offenes Ohr für deren kleine und große Sorgen haben. Die Frühstückshelfer arbeiten in einem Team, das pro Schule jeden Morgen rund 40 Kinder betreut.

Der Zeitrahmen beträgt pro Person zweimal zwei bis drei Stunden pro Woche.
Beginn ist um 7.30 Uhr. „brotZeit“ zahlt für das ehrenamtliche Engagement eine Aufwandsentschädigung im Rahmen der Übungsleiterpauschale.

Bewerbungen an die Projektleiterin Esther Marquardt
Telefon 0176/ 100 111 65
marquardt@brotzeit.schule

Auch interessant