28. August 2021
Farmsen

Online-Beteiligung bis Ende August

Änderungsvorschläge jetzt schnell noch einreichen

Immer etwas los: Verkehrsknoten U-Bahnhof Farmsen Foto: tel

FARMSEN Noch bis zum 31. August haben interessierte Bürger die Chance, ihre Wünsche, Kritik und Änderungsvorschläge beim Online-Beteiligungsverfahren zum Verkehrsknoten am U-Bahnhof Farmsen anzubringen.

Darauf weist der für Planung und Umbau verantwortliche Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) hin. Der entsprechende Planungsprozess läuft bereits seit dem Jahr 2019. Der Umbau des Knotens um die U-Bahn-Unterführung, die Fahrbahnen, Bushaltestellen, Rad- und Gehwege soll ab 2025 erfolgen. Am 11. August fand zu dem Thema eine offene Online-Veranstaltung statt. Inzwischen findet man neben den bisher entwickelten, grafisch dargestellten Planungsvarianten auch Kommentare und Anregungen im Internet unter den Stichwörtern „Beteiligung.hamburg/farmsen“ sowie eine ausführliche Auswertung der bisherigen Beteiligung. So wird beispielsweise gefordert, Menschen mit Einschränkungen bei der Planung gebührend zu berücksichtigen, die Fahrpläne der verschiedenen Buslinien optimal abzustimmen oder auf die Zweirichtungsfreigabe für Radler in diesem Bereich zu verzichten.

Nach der formellen Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgen weitere Schritte, darunter die Vorstellung der Planung im zuständigen bezirklichen Ausschuss sowie der fertiggestellten Pläne in der Bezirksversammlung Wandsbek.

Auch interessant