3. Juni 2020
Eppendorf

Ein Schritt zurück zur Normalität

Fachausschüsse können bald wieder tagen

Bezirkspolitik wird derzeit nur im Hauptausschuss entschieden – unter Wahrung von Abstandsregeln Foto: Hanke

HAMBURG-NORD Auch in der Bezirkspolitik Hamburg-Nord kehrt wieder ein Stück Normalität ein,
die Fachausschüsse können wieder tagen, natürlich unter Wahrung der geltenden Abstands-regel und nach wie vor ohne Gäste.

In den letzten Wochen war nur der Hauptausschuss zusammengekommen, um wenigstens die aller dringend-sten Themen zu behandeln. Alle anderen wurden verschoben. Alle zwei Wochen waren 15 Bezirkspolitikerinnen und Bezirkspolitiker unter Ausschluss der Öffentlichkeit für die Sitzungen dieses Ausschusses zusammengekommen. Die räumliche Situation im Großen Sitzungssaal des Bezirksamtes lässt dies unter den Coronabedingungen zu.

Die Wiedereröffnung der Bezirksversammlung war bereits beschlossen worden. Sie tagt am Donnerstag, 18. Juni, 18 Uhr, aber erst einmal in der Leichtathletikhalle neben der Sporthalle Hamburg, Krochmannstraße 55, in gewohnter Zusammensetzung.

Die nächste Sitzung des Regionalausschusses Eppendorf/Winterhude findet am Montag, 22. Juni, 18 Uhr, im Großen Sitzungssaal, Robert-Koch-Straße 17, statt. Auch die übrigen Regionalausschüsse werden dort stattfinden, da deren ständige Orte Sitzungen unter Coronabedingungen nicht zulassen Der Ausschuss Barmbek/Uhlenhorst/Hohenfelde/Dulsberg tagt erstmalig wieder am Montag, 8. Juni, 18 Uhr, der Regionalausschuss Langenhorn/Fuhlsbüttel/Alsterdorf/Ohlsdorf/Groß Borstel am Montag, 15. Juni, 18 Uhr.

Auch interessant