21. August 2021
Billstedt

Gutes Wetter für die Reise in die Zukunft

Planet Billstedt: Open-Air-Musical ein voller Erfolg für Zuschauer und Aktive

Tanz

Im Kultur Palast konnten die Besucher über ein gigantisches Mobile staunen und über mitreißende Choreografien und Songs der HipHop Academy. Mit diesen Eindrücken übermittelten die Akteure die Botschaft des Musicals „Planet Billstedt“: Wir müssen unsere Welt schützen und dafür sorgen, dass dieser Ort lebenswert ist und es auch für zukünftige Generationen bleibt Fotos: Felix Zimmermann

BILLSTEDT/HORN Ein Open-Air-Musical mit vier Aufführungsorten im Freien, mit rund 400 Darstellern und Akteuren auf und hinter den Bühnen draußen im Hamburger Sommer – und gleich mehrere Shows pro Tag am Samstag und am Sonntag, das war mutig.

Doch wer eine Reise in die Zukunft plant, der lässt sich auch von einigen Wolken nicht einschüchtern. Und die Veranstalter von „Planet Billstedt“, die Stiftung Kultur Palast, die BilleVue und das Projekt Billstedt United – und natürlich alle Darsteller und ihr Publikum hatten sämtliche Wetterfrösche auf ihrer Seite. Nicht ein einziger Regentropfen trübte am vergangenen Wochenende die insgesamt sechs Vorstellungen des Stadtteilmusicals, auch wenn es Sonntagmorgen noch wie aus Eimern geschüttet hatte.

Alle großen und kleinen Künstler konnten ihr Können darstellen, Profis und Amateure, alle Altersgruppen gemeinsam erzählten eine Geschichte, die die große Frage unserer Zeit aufgreift: Wie wollen wir in Zukunft leben? Das Spektakel kam richtig gut an. „Ich bin total geflasht“, freute sich Zuschauerin Heidi Thieme, die besonders die Vielfalt und die tollen Ideen lobte.

Überraschende Bilder, mitreißende Choreografien von Hip-Hop bis georgischem Tanz, eigenproduzierte Songs der HipHop Academy, dazu eine spannende Geschichte um die Suche nach dem geheimnisvollen Artefakt, das unsere Welt rettet. Ein voller Erfolg und beste Unterhaltung für alle, die dabei waren.

Auch interessant