4. Dezember 2021
Billstedt

Erstmals auf der großen Bühne

Kids aus dem Schulkinderclub begeistern Gala-Zuschauer auf Kampnagel

Tanzen

Die Kids vom Schulkinderclub auf der großen Bühne, der Auftritt war ein voller Erfolg Foto: Tanja Hall

BILLSTEDT/BILLBROOK Rund 1000 Zuschauer sahen am vergangenen Wochenende die jährliche große Gala der HipHop-Academy auf Kampnagel.

Der Auftritt in der international renommierten Spielstätte für Tanztheater in Winterhude ist so etwas wie ein Ritterschlag für den Tänzernachwuchs der Academy – und mittendrin 15 Kids vom Schulkinderclub Billbrookdeich. Gemeinsam mit einer Kinderklasse der HipHop-Academy traten sie im Vorprogramm auf.

Das Abenteuer begann mit einer Busfahrt. Die Stiftung Kultur Palast hatte für den Transport von Billbrook nach Winterhude zur Generalprobe und den drei Aufführungsterminen am Wochenende einen Bus gechartert. „Das ist so aufregend, auf einer großen Bühne aufzutreten“, sagt Mika (10). Gemeinsam mit ihrer Freundin Olivia (9) hat sie seit knapp einem Jahr Ballettunterricht – und nun ein so großer Auftritt. „Das Tanzen macht Spaß“, sagen beide. Für die Choreografie „Milky Way“ von Trainerin Andy Calypso haben sie mit anderen Kids aus dem Schulkinderclub, die bei dem Projekt dabei waren, fleißig geübt.

„Die Kinder aus dem Schulkinderclub und der HipHop Academy haben sich sofort gut verstanden“, erzählt die Trainerin und Choreografin, „auf Kampnagel zu sein, hier auf der Bühne zu stehen, sich wie ein Star zu fühlen, das war für alle ein Erlebnis.“ Bei der Choreografie hat Andy die Träume und Wünsche der Kinder aufgenommen. „Auf der Erde ist im Moment so viel Stress, da schalten wir mal ab und tanzen durch die Galaxie, ,Milky Way‘ ist ein Tanz durch vier Galaxien.“

Stress durch Tanz beiseiteschieben, diese Idee gefiel allen gut, viele Jungen und Mädchen aus der Einrichtung in Billbrook stammen aus Familien von Geflüchteten, haben teilweise traumatische Erlebnisse hinter sich.
„Bereits mit unserem großen Stadtteilmusical ,Planet Billstedt‘ haben wir die Kinder vom Schulkinderclub Billbrookdeich auf die Bühne geholt“, sagt Dörte Inselmann, Intendantin und Vorstand der Stiftung Kultur Palast: „Diese Kulturarbeit ist ein wichtiges Instrument der Integration, wir kooperieren bereits seit 20 Jahren mit dem Schulkinderclub.“

Den Kindern hat der Ausflug in die Welt des Tanztheaters gefallen – Mika und Olivia machen auf jeden Fall weiter mit dem Ballettunterricht, und auch die anderen hat die Begeisterung für das Tanzen gepackt.

Kinder
Mika (10) und Olivia (9, r.) nehmen gemeinsam Ballettunterricht und haben viel Spaß dabei Foto: Hörmann

Auch interessant