12. Juni 2021
Barmbek

Tag der Blutspende

Terminreservierung ist erforderlich

Grafik: gettyImages/Svetlana Krivenceva

Grafik: gettyImages/Svetlana Krivenceva

BARMBEK Anlässlich des Internationalen Weltblutspendetages am Montag, 14. Juni, betont das Deutsche Rote Kreuz (DRK) das wichtige Engagement von Spenderinnen und Spendern, die mit ihrem Blut Leben retten.

Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, die seit weit über einem Jahr auch das Blutspendewesen vor große Herausforderungen stellt, bedankt sich der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost für die Unterstützung. So sind beispielsweise Patienten bei medizinischen Notfällen auf die nur kurz haltbaren Präparate aus Spenderblut angewiesen, ebenso wie diejenigen, die aufgrund schwerer Erkrankungen regelmäßig Bluttransfusionen benötigen.

Am Weltblutspendetag findet im DRK-Gemeinschaftszentrum in Barmbek die nächste öffentliche Blutspendeaktion statt. Eine Terminreservierung unter https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/ oder über die kostenlose Hotline 0800/119 49 11 ist erforderlich. Das DRK weist darauf hin, dass auch nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen Impfstoffen gegen das Coronavirus eine Blutspende am Tag nach der Impfung möglich ist, sofern sich die geimpfte Person gesund fühlt.

Montag, 14. Juni, 15–19.30 Uhr, Steilshooper Straße 2
Häufige Fragen rund um das Thema Blut- und Plasmaspenden in
Corona-Zeiten sind hier verfügbar: www.blutspenden.de/faq/

Auch interessant