6. März 2021
Barmbek

Kein Geld für das Planschbecken?

Familien fühlen sich im Stich gelassen

Becken

Die Umgestaltung des Spielplatzes am Biedermannplatz wird seit Monaten von den Familien erwartet Foto: Grell

BARMBEK Das Planschbecken im Schleidenpark ist ein Highlight für viele Familien, die rund um das Gelände wohnen. Schon im vergangenen Jahr sollte es nach einem ausführlichen Beteiligungsverfahren hier eine Grundsanierung des Spielplatzes geben.

Nun heißt es plötzlich auf eine kleine Anfrage an den Bezirk, dass nach aktuellen Prüfungen der ermittelten Kosten, die Realisierung doch nicht umsetzbar sei. Das wollen sich die Familien, die sich seit Monaten auf einen neuen Spielplatz freuen nun aber auf gar keinen Fall bieten lassen: „Wir haben hier Jahre lang um einen Erhalt der Fläche gekämpft und unsere Vorschläge eingebracht“, ärgert sich eine Familie mit zwei kleinen Kindern, die sich schon lange auf den Spielplatz freut, „und nun warten wir seit Monaten auf den Start der Baumaßnahme“. Durch die fehlenden Mittel für die Umgestaltung aufgrund von zusätzlichen Kosten, könnte eine Sanierung nun in weite Ferne gerückt sein.

Auch interessant