26. August 2020
Barmbek

Hier ist Raum für 1500 Arbeitsplätze

Grundsteinlegung für „Campus“-Bürokomplex

Der neue „Campus“-Bau umfasst eine Fläche von 26.000 Quadratmetern Grafik: ECE

BARMBEK Der Grundstein für das Bürogebäude „Campus“ ist gelegt. An der Ecke Fuhlsbüttler Straße und Hebebrandstraße baut die Firma ECE-Projektmanagement aktuell ein sechsgeschossiges Bürogebäude mit einer Fläche von 26.000 Qua­dratmetern, für die im September 2019 der erste Spatenstich gesetzt wurde.

Die Baugrube ist ausgehoben, und seit Februar läuft der Rohbau für die beiden Untergeschosse, in denen eine Tiefgarage mit 350 Parkplätzen entstehen wird. Von Anfang Oktober an soll es mit dem Hochbau losgehen und im Frühjahr 2022 die ersten Mieter einziehen. Zwei Gesellschaften der französischen Société Générale Gruppe, die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe und die Hanseatic Bank werden als Hauptmieter in die modernen Büroräume mit insgesamt 1500 Arbeitsplätzen einziehen. Begrünte Innenhöfe, Außenflächen und Dachterrassen sowie ein gemeinsames Konferenzzentrum und eine Cafeteria sollen das Arbeiten am Ort attraktiv machen.

„Der ,Campus‘ ist ein wichtiger Baustein zur Stärkung des Bankenstandorts Hamburg“, so der Senator für Wirtschaft und Innovation, Michael Westhagemann. Für ein weiteres „Campus“-Teilgebäude mit 5000 Quadratmetern werden noch Mieter gesucht. ECE-Chef Alexander Otto bei der Grundsteinlegung: „Der Standort bietet eine optimale Infrastrukturanbindung und besitzt aufgrund der Nähe zum Stadtpark und zum Büroviertel City Nord einen hohen Freizeit- und Nutzwert.“ Für den modernen Neubau, der nach aktuellen Nachhaltigkeitsstandards entsteht, wird eine Zertifizierung in Gold durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen angestrebt.

Auch interessant