7. Mai 2022
Barmbek

Barmbek steht noch zwei Jahre im Stau

Hochbahn konkretisiert Baupläne für die U5

So soll die kombinierte fertige U5/U1-Haltestelle Sengelmannstraße einmal aussehen Grafik: Hochbahn

BARMBEK Die Hamburger Hochbahn hat in den jüngsten Sitzungen der Regionalausschüsse den Bauablauf für die Haltestellen Barmbek Nord
und Sengelmannstraße vorgestellt.

Schon seit einiger Zeit läuft die Verlegung von Leitungen. Die spätere Aushebung der Baugruben wird zu massiven Beeinträchtigungen des Fuß-, Rad- und Autoverkehrs führen.

Um später die bis zu 200 Meter lange und 25 Meter tiefe Baugrube im Bereich der Nordheimstraße für die Haltestelle Barmbek Nord ausheben zu können, werden zunächst bereits seit März Leitungen für Strom, Gas, Wasser/Abwasser und Telefon verlegt. Für den Aushub der Baugrube werden seitlich Schlitzwände erstellt, um anschließend den Boden dazwischen ausheben zu können. Nach dem Bau des „Kastens“, der die U-Bahn-Station umschließt, wird dieser mit Bodenmaterial abgedeckt und die Oberfläche wiederhergestellt. Während der Bauzeit wird es je eine Fahrspur für Autos geben, der Rad- und Fußverkehr soll die gesamte Zeit über durch die Baustelle gelangen können.

An angrenzenden Gebäuden werden vor Beginn des Grubenaushubs Beweissicherungen durchgeführt. Dies erfolgt prophylaktisch und dient dazu, später reklamierte Schäden an der Bausubstanz eindeutig auf die Bauarbeiten zurückführen zu können. Bereits seit Februar laufen die Arbeiten zur Verlegung von Leitungen und anschließend zur Tieferlegung der Sengelmannstraße in Alsterdorf. Diese ist notwendig, damit nach dem Bau der neuen U5-Brücken neben denen der U1 weiterhin größere Fahrzeuge passieren können. Diese Arbeiten dauern bis 2024.

Ab März 2023 beginnt zudem der Umbau der bestehenden Haltestelle Sengelmannstraße. Diese bekommt unter anderem ein Dach als Schall- und Regenschutz. Künftig wird zwischen U1 und U5 ein Umstieg am selben Bahnsteig möglich sein – wie bei der Haltestelle Kellinghusenstraße.

Weitere Infos unter schneller-durch-hamburg.de

Auch interessant