16. Juni 2022
Hamburg

Heiße Maschinen, heiße Partys

Die Harley Days Hamburg sind zurück

Harley

Rund 7000 Biker nahmen an der Parade der Hamburg Harley Days 2019 teil Foto: bergmanngruppe.de_Thomas Panzau

HAMBURG Vom 24. bis 26. Juni ist es wieder soweit. Benzin liegt in der Luft, drei Tage lang rauscht es auch durch die Adern aller Motorradfans. Nach zwei Jahren Corona-Pause sind die Hamburg Harley Days als Europas größtes Motorrad-City-Event zurück.

Drei Tage lang Party auf dem 40.000 qm großen Gelände des Großmarkts. Mit Bühnenshows und einem neuen Rockabilly Bereich. Mit zahllosen Food- und Getränke-Ständen. Mit Bekleidung und Zubehör bis hin zu den 2022er Modellen von Harley-Davidson, die bei den Händlern für Probefahrten bereit stehen. Am Sonntag dann das Highlight des Wochenendes: Die große Parade durch den Hamburger Hafen.

Diesmal werden sich die Beschwerden jener Bewohner, denen das Dröhnen tausender heißer Maschinen nicht unbedingt wie Musik in den Ohren klingt, wohl in Grenzen halten. Denn zum ersten Mal wird das „Schaulaufen“ der schönsten umgebauten Harley-Davidson-Maschinen, die Ride-In Bike Show, statt wie bisher auf der Mönckebergstraße auf dem Eventareal stattfinden. Sabine Vogt, Sprecherin der Bergmanngruppe als Veranstalter der Harley Days 2022: „Die zahlenden Gäste sollen ab sofort auch genießen, ohne das Event zu verlassen.

Die Preisträger erhalten eine größere Bühne.“ Bedauerlich findet den Standortwechsel Harley-Davidson Vertragshändler Björn Andersson, Breitenfelde: „In der Innenstadt gab es Menschen, die noch nie mit Harleys in Berührung gekommen sind, aber sehr interessiert waren.“ An seinem Stand auf der Händlermeile stellt er auch Harley-Modelle für Probefahrten bereit: „Außerdem haben wir viel Bekleidung dabei. Schwerpunkt sind T-Shirts, da haben wir extra nochmal geordert.“

Reduziert hat sich mit knapp 110 Ausstellern im Vergleich zu 2019 (140) die Zahl um etwa 25 Prozent. Vogt zeigt sich optimistisch: „Auf jeden Fall bauen wir wieder ein tolles Harley Village auf.“

Erstmals müssen Besucher Tickets kaufen, um Zugang zum Eventgelände zu bekommen. Das Tagesticket für Freitag und Sonnabend kostet je 10 Euro, das Wochenendticket 18 Euro, Besucher unter 18 Jahren zahlen keinen Eintritt, der Sonntag ist für alle frei. Wer mit seinem Motorrad anfährt, kann zum Eintrittspreis einen bewachten Safe Bike Parking Platz dazu buchen.

www.hamburgharleydays.de, Besucher-Hotline: T 410 095 15

Probefahrt
Harley-Davidson Vertragshändler Björn Andersson, Breitenfelde, bietet an seinem Stand in der Händlergasse ebenfalls Probefahrten an Foto: Gehm

Auch interessant