4. August 2022
Hamburg

50 Kilometer Nachtwanderung in 12 Stunden

Rundwanderweg für alle ab 18 Jahren von und bis zum Elbpark Entenwerder

Gehen

Die Strecke ist mit nur 170 Höhenmetern auch für Anfänger gut geeignet Foto: Sportograf

HAMBURG Der Megamarsch 50/12 bei Nacht findet zum aller ersten Mal in Hamburg statt. Ziel der Teilnehmer ist es, 50 Kilometer in weniger als zwölf Stunden zu erwandern, allerdings nur durch die Nacht und nicht wie sonst üblich tagsüber. Es haben sich bereits mehr als 1800 Teilnehmer zum neuen Megamarsch-Format angemeldet. Durch das neue Format wird der Megamarsch zu einer noch nie dagewesene Lichtattraktion, da an den Stationen mit neuer bunter Lichttechnik gearbeitete wird.

Da die Teilnehmer, die mindestens 18 Jahre alt sein müssen, durch die Nacht wandern, stellt der Megamarsch 50/12 Hamburg bei Nacht die Vorbereitung für einen 100-Kilometer-Megamarsch dar und ist für alle, die schon immer mal bei Nacht wandern wollten, sich aber noch nicht bereit fühlen für die 100-Kilometer-Distanz.

In 250 Teilnehmer großen Gruppen wird in einem 15-Minuten-Rhythmus gestartet. Startpunkt ist der Elbpark Entenwerder in Rothenburgsort. Von da aus führt der Rundkurs um Rothenburgsort herum, sowie nach Wandsbek und Barmbek-Nord. Anschließend führt die Strecke wieder zurück zum Elbpark. Sehenswürdigkeiten wie die Elbinsel Kaltehofe und der Öjendorfer See sind entlang der Route zu sehen. Darüber hinaus verläuft sie teilweise auf dem 2. Grünen Ring entlang. Die Strecke
hat nur 170 Höhenmeter, ist somit auch für Anfänger gut geeignet und führt viel am Wasser entlang. Im Ziel gibt es eine Urkunde, eine Medaille und das alkoholfreie Finisher-Bier. Ab 20 Kilometer gibt es eine Urkunde beim Ausstieg. Verpflegungsstationen mit Obst, Gemüse, belegten Broten und Getränken sind alle zehn Kilometer eingerichtet.

Sa, 13. August, ab 18 Uhr Teilnahmegebühr 65 Euro Anmeldung unter www.megamarsch.de/50-12/hamburg-bei-nacht/

Auch interessant