10. April 2021
Alle Ausgaben

Das ist Lokstedts neuer Wehrführer

Neuer Wehrführer bei der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt: Björn Gustavsson (28) Foto: FF Lokstedt

Neuer Wehrführer bei der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt: Björn Gustavsson (28)
Foto: FF Lokstedt

LOKSTEDT. Björn Gustavsson ist neuer Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt. Der 28-Jährige übernahm Mitte März den Staffelstab von Jörg Riisgaard, dessen Amtszeit ausgelaufen ist.

Björn Gustavsson blickt bereits auf eine lange Laufbahn bei der Feuerwehr zurück. Mit zwölf Jahren trat er in die Jugendfeuerwehr ein: „Ich brauchte ein sinnvolles Hobby mit körperlicher Bewegung, handwerklichen Tätigkeiten und Zusammenhalt in einer Gruppe“, erinnert sich der gebürtige Niendorfer. 2010 wechselte Gustavsson in die Einsatzabteilung, in den vergangenen drei Jahren war er Stellvertreter von Jörg Riisgaard. „Jörg hat die Wehr sechs Jahre lang geleitet, geprägt und weiterentwickelt. Ich kann jetzt in seine Fußstapfen treten und danke ihm sehr für sein Engagement“, würdigt er seinen Vorgänger. Personell ist die Lokstedter Wehr gut aufgestellt, auch Nachwuchssorgen gibt es derzeit nicht.

Corona macht es den Freiwilligen jedoch nicht leicht: „Unsere Minifeuerwehr und die Jugendfeuerwehr können sich derzeit nicht treffen. Die Einsatzabteilung kann coronabedingt derzeit keine Ausbildungen durchführen, das ist kritisch. Wir müssen ständig am Ball bleiben und als Wehr wieder zusammenfinden. Dass wir uns kennen, uns vertrauen und aufeinander verlassen können, ist ex-trem wichtig bei unseren Einsätzen“, sagt Björn Gustavsson. Die Lokstedter Wehr hatte bei den rund 300 Einsätzen des vergangenen Jahres einige große Einsätze, auch weil sie über einen Schlauchwagen verfügt.
Nun hofft Björn Gustavsson auf fallende Inzidenzen, um wieder Ausbildungen durchführen zu können. Neue Interessenten sind bei der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt immer willkommen. (mf)

Auch interessant