9. Oktober 2021
Allgemein

Neue Springseile, Bälle und Frisbees

Haspa-Stiftung fördert Sport- und Pausenspaß

Schulleiterin Susanna Eckhoff (l.), Johanna Sambo vom Schulverein und Haspa-Leiter Heiko Thomssen ließen sich von der Freude der Kinder anstecken Foto: Blume

Schulleiterin Susanna Eckhoff (l.), Johanna Sambo vom Schulverein und Haspa-Leiter Heiko Thomssen ließen sich von der Freude der Kinder anstecken Foto: Blume

LANGENHORN Doppelte Freude an der Grundschule Stockflethweg: Die Herbstferien standen vor der Tür, zudem gab es am letzten Schultag eine Überraschung von der Haspa. 1500 Euro hatte der Schulverein über die Peter-Mählmann-Stiftung, die Kinder- und Jugendstiftung der Haspa in den Bereichen Bildung, Erziehung, Kultur und Sport, erhalten und den Betrag in Fuß- und Softbälle, Spring- und Schwungseile, Hula-Hoop-Reifen sowie Frisbees investiert.

Heiko Thomssen, Leiter der Haspa-Filiale Ochsenzoll, freute sich bei der obligatorischen Scheckübergabe über die große Begeisterung der Kinder angesichts der neuen Sportgeräte. Die kommen künftig im Unterricht sowie in den Pausen zum Einsatz, zumal jede Klasse zwei eigene Bälle erhält.

„Wir haben uns mit der Idee, Sport- und Spielspaß vor allem an der frischen Luft zu fördern, bei der Haspa-Stiftung beworben und sind sehr glücklich über die finanzielle Unterstützung“, sagt Johanna Sambo, 2. Vorsitzende des Schulvereins. Und sie hat bereits neue Ideen für eine weitere Bewerbung: „Wir möchten gerne unser Kletterschiff und den Fahrzeugpark erweitern, zudem wünschen sich viele Schüler im Boden eingelassene Trampoline.“

Die Peter-Mählmann-Stiftung verfügt über ein Kapital von rund vier Millionen Euro. Pro Jahr erhalten mehr als 100 gemeinnützige Organisationen und Vereine Spenden in Höhe von rund 150000 Euro.

Infos und Bewerbungen: https://haspa-blog.de/foerdermittel-der-peter-maehlmann-stiftung-beantragen/

Auch interessant