14. Oktober 2020
Allgemein

Drei Einbrecher von Kamera gefilmt

Wer kennt ihre Identität? Trio soll Am Langberg viel Geld erbeutet haben

Einbruch

Diese drei Männer dringen am 26. August in eine Boberger Doppelhaushälfte ein und stehlen Bargeld Fotos: Polizei

BOBERG Vielleicht hätten sie ihre Corona-Masken nicht lässig am Kinn oder am Handgelenk tragen sollen … Gut erkennbar, trotz Mützen und Regenschirm, präsentierten sich drei Einbrecher der auf dem Grundstück installierten Überwachungskamera.

Jetzt fahndet die Polizei nach den drei Männern, die bereits am 26. August in eine Doppelhaushälfte an der Straße Am Langberg eingebrochen und aus dem Haus eine höhere Summe Bargeld mitgenommen haben sollen. Dazu nutzten die Täter die Abwesenheit des Hausbewohners und drangen über einen hochgeschobenen Rollladen ins Haus ein.

Folgendes ist an dem Einbrechertrio auffallend: Täter eins ist etwa 50 bis 60 Jahre alt, vermutlich Südeuropäer und trug ein gelb-blau gestreiftes Polo-Shirt, ein dunkelblaues „Under Armour“-Cap und eine dunkelblaue Jacke mit heller Aufschrift auf der Brust. Außerdem hatte er eine blau-weiß-grün gestreifte Tasche dabei. Auffallend sind seine abstehenden Ohren.

Täter zwei ist etwa 25 bis 35 Jahre alt und stammt vermutlich ebenfalls aus Südeuropa. Er trug zur Tatzeit eine türkisfarbene Mütze, eine schwarze Lederjacke mit roten Streifen und eine Armbanduhr mit weißem Ziffernblatt und braunem Lederarmband.

Der dritte Mann, der offenbar mit einem bordeauxfarbenen Regenschirm mit rosa Punkten versuchte, sein Gesicht zu verbergen, ist etwa 30 bis 40 Jahre alt. Er hat ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild, einen grau melierten Vollbart und trug ebenfalls eine türkisfarbene Mütze.

Die Ermittler fragen nun: Wer hat am 26. August im Zeitraum von 12.30 bis 16.30 Uhr die Männer am oder um den Tatort herum gesehen oder kennt ihre Identität?

Hinweise: 040/428 65 67 89

Auch interessant