23. April 2022
Allgemein

Die weiße Flotte ist wieder unterwegs

Auf der Alster werden auch spezielle Event-Fahrten angeboten

Dampfer

Die Alsterschiffe fahren wieder, wie hier beim Anleger Rabenstraße Foto: Hanke

WINTERHUDE/UHLENHORST/HARVESTEHUDE/ST. GEORG Die Alsterschiffe fahren wieder. Alsterrundfahrten, Kanalfahrten, Dämmertörns, Fleetfahrten oder einfach nur von einem Anleger zum nächsten. Das ganze bewährte Programm bietet die Alster Touristik GmbH (ATG) wieder an.

Außerdem wird die Alsterflotte immer elektrischer. Zwei Schiffe fahren bereits emissionsfrei: die „Alstersonne“ mit Solarenergie und die „Alsterwasser“ als Batterieschiff. Doch nun hat die Alster Touristik GmbH eine Fördermittelzusage für die Umrüstung der gesamten Flotte auf elektrischen Betrieb innerhalb der nächsten zehn Jahre bekommen.

Zunächst werden drei weitere der 18 Alsterschiffe elektrisiert. Parallel dazu hat die ATG Fördermittel für die Stromversorgung am Jungfernstieg beantragt. Innerhalb der nächsten zwei Jahre soll dort die erforderliche Ladeinfrastruktur eingerichtet werden. Verkehrssenator Anjes Tjarks ist begeistert: „Die Elektrifizierung der Alsterschiffe minimiert nicht nur den CO2-Ausstoß, sondern verhindert auch stinkende Abgase und stellt somit ein großes Plus an Aufenthaltsqualität auf der Alster sowie am Ufer dar. Das ist ein weiterer Schritt in Richtung eines klimaneutralen Hamburgs.“

Neben den regelmäßigen Fahrtangeboten hat die ATG auch ganz spezielle Events parat wie die Partyfahrt „Gin Sul Alster Work Cruise“ (ab 5. Mai immer 18 Uhr), Alster Dinner, Alster op Platt oder Yoga auf der Alster. Neben der ATG-Flotte dampft auch noch die „St. Georg“ des Vereins Alsterdampfschifffahrt über die Alster, der letzte richtige Alsterdampfer. Auf Rundfahrt, Kanalfahrt oder Museumsfahrt.

Infos unter alsterdampfer.de

Auch interessant