13. November 2021
Allgemein

Das Paket ohne Adresse und Absender

Figurentheater bringt spannendes Theaterstück auf die Bühne

BILLSTEDT Postbote zu sein ist herrlich, findet Fiete Jakob. Allzeit frischen Wind um die Nase, kleine Gespräche an Gartenzäunen und im ganzen Ort bekannt. Fiete Jakob ist seit vielen Jahren Postbote. Viele Menschen hat er glücklich gemacht und immer seinen Dienst gewissenhaft erledigt.

Und dann das: ein Paket ohne Adresse, ohne Absender. Das ist gegen die Vorschrift! Was tun? Soll er es einfach zurück ins Lager bringen? Aber irgendwas rappelt im Paket. Etwas Lebendiges? Dann müssten zumindest Luftlöcher hinein … Schließlich öffnet er das Paket ganz gegen seine Gewohnheit und findet darin: eine merkwürdige Bauanleitung für ein „Karlchen“ und einen dazugehörigen Bausatz. Wenn Fiete gewusst hätte, was das „Karlchen“ für ein Kerlchen ist, hätte er es vielleicht nicht zusammengebaut. Hat er aber! Ein anstrengender, aber zauberhafter Vormittag voller Überraschungen beginnt. Nicht nur für Fiete Jakob …
„… und ab die Post!“ ist ein Überraschungspaket vom Figurentheater Wolkenschieber für alle ab drei Jahren. Die  Inszenierung richtet sich an Kinder, die das erste Mal ein Theaterstück besuchen.

Mi, 17. November, 10 Uhr Kultur Palast, Öjendorfer, Weg 30a, Tickets für 5 Euro, T 822 456 80

Auch interessant